Körpertherapie  
 
  Die Ganzheitlichkeit in der Körpertherapie zeigt sich in dem Verständnis des Menschen als ein Wesen, dessen Körper, Geist und Seele mit seiner Geschichte und seinem aktuellen Ausdruck untrennbar verbunden sind. Aus dieser Sichtweise folgt, dass Symptome wie z.B. Rücken- oder Kopfschmerzen kurzfristig mit Medikamenten behandelt und behoben werden können, die Symptome aber wiederkehren, wenn deren eigentliche Ursache nicht erkannt und bearbeitet werden.  
 
  Wir wissen heute, dass viele körperliche Symptome Ausdruck chronisch ungelöster Konflikte sind. Dann werden Stresshormone nicht mehr abgebaut, sondern fortwährend neu ausgeschüttet. Der ursprüngliche Sinn der Stresshormone, Menschen für eine bestimmte Zeit über sich hinauswachsen zu lassen, um aktuelle Belastungen gut zu bewältigen, führt bei einer Dauerbelastung in die Krankheit.  
 
  Ziel der Körpertherapie ist es, Möglichkeiten der Entspannung zu finden. Dies kann durch Shiatsu mit seinen sanften und tiefwirkenden Techniken ermöglicht werden oder mit meditativer Bewegung, wie es im Tai Chi und Qi Gong gelernt wird. Der Life/Art Process bietet die Gelegenheit, sich im tanztherapeutischen Rahmen mit den Symptomen auseinander zu setzen, diese zu verstehen und zu verändern.